Unsere Hoffnung

„Siehe, ich sage euch ein Geheimnis: Wir werden nicht alle entschlafen, wir werden aber alle verwandelt werden, in einem Nu, in einem Augenblick, bei der letzten Posaune; denn posaunen wird es, und die Toten werden auferweckt werden, unvergänglich sein, und wir werden verwandelt werden.“ 1. Korinther 15,51-52

Unsere Hoffnung geht über den Tod und über diese Welt hinaus.

Trotz unzähliger Angriffe seiner Feinde redete und handelte Jesus nach dem Auftrag seines himmlischen Vaters - aus Liebe zu uns Menschen. Trotz unvorstellbarer Leiden blieb Jesus seinem himmlischen Vater treu, bis zum Tod an einem Kreuz - aus Liebe zu uns Menschen.

Gott erwies sowohl seine Liebe als auch seine Allmacht, indem er Jesus mit einem herrlichen, kraftvollen, unvergänglichen Leib aus dem Tod auferweckt hat.

Gott verheisst uns - und dies ist zugleich unsere Hoffnung - dass er auch uns am Ende der Zeit auferwecken bzw. verwandeln wird. Wir werden dann ausgestattet sein für das neue, ewige Leben in der Gemeinschaft Gottes, wo es nichts Böses und keine Leiden mehr gibt.


© Gemeinde Christi Zürich, Sihlquai 253a, 8005 Zürich, 044 272 99 92 Member